Diamantringe

„Ja, ich will!“ – zu einer Hochzeit gehört der Diamantring für viele Paare unbedingt dazu. Aber auch als Geschenk für andere Anlässe erfreut sich dieser Schmuck mit dem härtesten Edelstein der Welt großer Beliebtheit. Bei Schmuck.de bieten wir Ihnen Diamantringe in Top-Qualität.

weiterlesen...

Filter

Schmuckart

Edelstein

Marken

Farben

Legierung

Preis

Geschlecht

Kategorien Filter

566 Produkte

Diamantringe – brillanter Fingerschmuck für besondere Anlässe

Dabei ist die Auswahl an Formen heute größer denn je. Egal ob es ein klassischer Brillantring aus Gelb- oder Weißgold oder eine verspielte Kombination mit anderen Schmucksteinen sein darf – wir zeigen Ihnen, welcher Diamantring zu Ihnen passt und welche Trends Sie nicht verpassen sollten.

Welche Arten von Diamantringen gibt es?

Eine edle Fassung aus Gold, Silber oder Platin, dazu ein einzelner Diamant im Brillantschliff – mit dieser klassischen Kombination können Sie nichts falsch machen. Doch natürlich entwickelt sich die Welt des Schmucks stetig weiter, und so wollen wir Ihnen folgende Trends und Designs nicht vorenthalten:

Möchten Sie ein funkelndes Farbenspiel kreieren, das an Kristalle oder Schneeflocken erinnert? Dann ist das Pavé-Design genau richtig für Sie. Bei dieser wird der Ring über und über mit kleinen Brillanten bestückt, die das Licht in vielen interessanten Facetten brechen.

Wer sagt eigentlich, dass es bei einem Edelstein auf dem Ring bleiben muss? Dank ihrer dezenten Farbe sind Diamanten prädestiniert für die Kombination mit anderen Steinen. Wie wäre es beispielsweise mit einem sinnlich-purpurnen Amethyst, der von Brillanten umringt wird? Smaragde passen besonders gut zu Damen mit grünen Augen, und ein Saphir bietet Ihnen das strahlende Blau des Ozeans.

Weiter geht es mit der Wahl des Metalls: Gelbgold ist ein Klassiker, der sich perfekt für Ehe- und Verlobungsringe eignet. Mögen Sie es dezenter, sind Silber und Weißgold die ideale Wahl. Das Gleiche gilt für Platin, ein besonders robustes und exklusives Metall. Sie können sich nicht entscheiden? Kein Problem. Bicolor ist in Mode, und so existieren viele Ringe, die mehrere Edelmetalle kombinieren.

Warum sollte man zur Verlobung/Hochzeit nicht auf einen Diamantring verzichten?

Für die meisten Brautpaare gehört ein Diamant auf dem Ehe- oder Verlobungsring einfach dazu. Aber warum eigentlich? Sicherlich spielt die Exklusivität dieses Schmucksteins eine Rolle, genau wie der Preis. Auch die funkelnde Optik sollte man nicht vergessen. Doch hinter der Beliebtheit steckt noch mehr. Diamanten sind das härteste Material der Natur und halten ein Leben lang – das perfekte Symbol für eine glückliche Partnerschaft.

Perfekt in Szene setzen können Sie sich mit der Kombination aus Diamantohrringen und Diamantketten.

Wie viel kosten Diamantringe?

Der Preis eines Diamantrings ist von mehreren Faktoren abhängig: Zum einen wäre da die Karatzahl, also das Gewicht des Edelsteins: 1 Karat entspricht dabei 0,2 Gramm. Doch auch die Reinheit, der Schliff und die Farbe bestimmen, wie viel ein Diamant kostet: Hohe Preise erzielen beispielsweise lupenreine Diamanten in seltenen Farben, die noch dazu aufwändig geschliffen sind. Natürlich spielt auch das Edelmetall eine Rolle: Silber ist günstiger als Gelbgold und Weißgold, während die teuersten Fassungen aus Platin bestehen.

Welche Stars tragen Diamantringe?

Die Frage könnte auch gut lauten: Welcher Star trägt keinen Diamantring? Der funkelnde Edelstein gehört nicht erst seit gestern zu den absoluten Rennern, und so ist kaum ein Promi ohne diamantenen Fingerschmuck zu sehen.

  • „Shine bright like a Diamond!“ Das singt Rihanna nicht nur auf der Bühne. Der Popstar trägt die Steine auch gern am Finger – bzw. an der ganzen Hand. Dass es dabei nur edelste Schliffe und höchste Karatzahlen sein dürfen, versteht sich von selbst.
  • Ebenfalls im Diamantenfieber ist Jennifer Lopez. Ihren Verlobungsring ziert ein Stein im eckigen Schliff. Ganze 1,8 Millionen Dollar soll das gute Stück gekostet haben.
  • Diamantbesetzte Ringe sind längst nicht mehr nur den Damen vorbehalten. Das zeigte unlängst Dwayne „The Rock“ Johnson. Der Hühne trägt seinen Verlobungsschmuck aus Gelbgold und Brillanten mit Stolz.
  • Ein pinker Diamant, dazu kleinere Schmuckstücke im Pavé-Look und eine edle Fassung aus Roségold – Blake Livelys Verlobungsring gehört zu den interessantesten Schmuckstücken, die wir in den letzten Jahren gesehen haben.