Diamantschmuck

Filter

Schmuckart

Edelstein

Marken

Farben

Legierung

Kategorien Filter

Ergebnisse 1 – 16 von 3829 werden angezeigt

Ikonischer Edelstein und Glücksbringer: der Diamant

Diamant Anhänger in Form zweier Herzen aus Weißgold

Schmuck aus Diamanten ist edel, elegant und kann zu verschiedensten Anlässen getragen werden. Mit Anhängern, Ohrringen, Ketten oder Ohrsteckern mit diesem Edelstein ist ein glanzvoller Auftritt garantiert. Nicht ohne Grund sang Marilyn Monroe damals: Diamonds are a girl’s best friends, zu deutsch: Diamanten sind die besten Freunde einer Frau. Auch heute gilt das noch in vielen Fällen. Sehr beliebt sind Schmuckstücke aus Gold, die mit einem Diamant veredelt werden, wie zum Beispiel Uhren, Ringe oder Ketten. Auch bei einem romantischen Date oder auch einem wichtigen Geschäftstreffen werten diese jedes Outfit gekonnt auf und verleihen diesem das gewisse Etwas.

Was für Schmuck mit Diamant ist im Trend?

Wie bereits erwähnt, ist derzeit Diamantschmuck aus Gold aber auch aus Silber sehr im Trend. Von eher schlichten Ausführungen, über leicht verspielte Uhren aus Weißgold bis hin zu einem ausgefallenen Design es gibt viele edle und gleichzeitig auch elegante Modelle, die oft getragen werden.

Ringe mit Diamanten

Kunstvoller Ring aus Weißgold mit Diamanten

Ringe mit Diamanten machen immer einen edlen und hochwertigen Eindruck. Hierbei können die Trägerinnen oder Träger wählen, wie viel Karat der Ring haben soll, wie zum Beispiel 0,1 oder 0,3 Karat. 3’106 Karat war der größte Diamant der, der sogenannte Cullinan-Diamant. Es wurde 1905 in der Premier Mine in Südafrika gefunden und ist nach dem Minenbesitzer Sir Thomas Cullinan benannt.
Selbst ist die Frau und kauft sich ihre Ringe heutzutage einfach selbst, statt darauf zu warten, dass sie ihr geschenkt werden. Viele Schmuckliebhaberinnen kaufen sich mehrere Ringe aus Weißgold, Rotgold oder Gelbgold. Wer es in dezentem Edelmetall-Look bevorzugt wählt Silber oder Platin mit Brillanten.

Ohrringe mit Diamanten

Diamantohrringe zaubern der Trägerin oder dem Träger ein zartes Funkeln ins Gesicht, genauer gesagt ans Ohr. Schmuck mit Brillanten ist absolut bürotauglich und lässt die Kollegen bei dem Brillieren der Ohrringe staunen. Ohrringe mit Diamanten eignen sich für viele Anlässe, wie zum Beispiel für Geschäftsessen, Weihnachtsfeiern oder Hochzeiten. Diamantschmuck ist dezent und dennoch immer ein Highlight. Sie setzen ein luxuriöses Statement oder die Person overdressed wirken zu lassen. Gerade Ohrstecker können mit den funkelnden Brillanten veredelt werden und wirken auch in einer kleinen Karatzahl zauberhaft. Ohrstecker stehen einfach jeder Kopfform und sind das Geschenk für ein Jubiläum oder Geburtstag.

Armbänder mit Diamanten

Wer sein Outfit mit eleganten Schmuck aus Diamanten verfeinern und aufwerten will, kann ein Diamant-Armband tragen. Häufig verfügen viele Modelle über einige filigrane Anhänger aus Gold, die mit feinsten Brillanten veredelt werden. Mit einem solchen Diamant-Armband lässt sich jedes Outfit gekonnt aufwerten.

Anhänger mit Diamanten

Ein exklusiver Anhänger mit runden Diamanten sind das perfekte Geschenk für die Mutter oder die beste Freundin. In einer Fassung aus Gelbgold wird es die Beschenkte begeistern.

Verlobungsringe mit Diamanten

Verlobungsring aus Weißgold mit Diamant in VS Qualität im Oktagonschliff

Das schönste Versprechen der Welt wird oft mit einem Ring aus Gold gekrönt, welcher einen Diamanten als Edelstein hat. Neben Gelbgold kommt auch immer öfter Rotgold oder Weißgold in die Auswahl der Verliebten. Die Ringe können unterschiedliche Designs haben, sie werden
mattiert oder poliert angeboten. Neu im Trend sind Farbedelsteine, welche den Verlobungsring schmücken. Für wen Diamantschmuck nicht in Frage kommt, kann auf die günstigeren Zirkonia zurückgreifen. Hier ist jedoch zu beachten, dass die Langlebigkeit natürlich mit der eines Diamanten mithalten kann. Gerade bei Ringen sollte diese aber kratzfest und stabil sein.

Uhren mit Diamanten

Uhr mit Diamant und Lederarmband

Einfach nur ein ödes Ziffernblatt ablesen, ist nicht mehr das Ultimative: Herren wie Damen wollen Uhren als Statement an ihren Handgelenken, die glitzern. Diamanten auf dem Ziffernblatt und Gehäuse sind deshalb gerade bei Markenuhren immer öfter zu sehen. Wenn es keine Diamanten auf den Uhren sein sollen, sehen auch Zirkonia-Uhren umwerfend aus.

Welche Diamanten tragen die Stars?

Natürlich wissen auch die Stars um die Bedeutung von Diamantschmuck. Daher tragen vielen von diesen auch den Schmuck mit den edlen Brillanten. Diamantschmuck hat bei den Stars einen hohen Stand, vor allem bei den US-Rappern. Auch die US-amerikanische Sängerin Lady Gaga beispielsweise hat einen Verlobungsring mit Brillanten in Herzform auf Weißgold für stolze 400,000 Dollar (337,950.00 Euro) an ihrem Finger. Der ebenfalls amerikanische Sänger Kanye West hat angeblich seine Zähne zum Teil durch die Edelsteine ersetzt. Schmuck.de bietet derzeit aber noch keine Edelstein-Zähne an.

Auf Schmuck.de gibt es viele unterschiedliche von diesen zu erwerben, die beispielsweise aus Gold, Weißgold, Gelbgold oder Silber bestehen. Sie alle lassen sich zu unterschiedlichen Zwecken tragen und sorgen immer für einen Hingucker. Genau aus diesem Grund sind sie auch bei vielen Stars so beliebt, die gerne auffallen und im Rampenlicht stehen wollen.
Auch der europäische Adel setzt immer wieder auf Weißgold und Diamantschmuck, um sich königlich in Szene zu setzen.

Wie entstehen Diamanten?

Diamanten sind ganz besondere Edelsteine. Doch wie entstehen diese? Es wird gesagt, dass sie unter der Erde, in einer Tiefe von 150 bis 650 Kilometer zu finden sind. Genauer gesagt befinden sie sich dort in flüssigen Gesteinen des Erdmantels. Dort nähern sich Kohlenstoffatome immer weiter an und formen sich mit den Jahren dann zu den beliebten Edelsteinen. Damit das klappt, werden zum einen ein extremer Druck und zum anderen eine besonders hohe Hitze benötigt. Nur so formen sich aus den Tiefengesteinen die beliebten Edelsteine.

Anschließend müssen diese so schnell wie möglich gewonnen und an die Erdoberfläche geholt werden. Denn sonst könnten sie zu wertlosem Grafit verfallen. Das kann zum Beispiel durch Vulkanausbrüche geschehen, bei denen die Lava die Gesteine zumindest teilweise mitreißt und so auch die Edelsteine nach oben bringt.