Schmuck als Symbol

Was bedeutet diese Schlange als Symbol?

Symbolischer Schmuck für verschiedenste Anlässe

Schmuck ist eines der unfehlbarsten Symbole der Liebe. Nichts symbolisiert die tiefe Verbundenheit zweier Menschen so wie ein Verlobungsring oder ein Ehering.
Es gibt aber viele weitere Anlässe, zu denen ein Schmuckstück mit tiefer Symbolik geschenkt und getragen wird. Symbolschmuck liegt absolut im Trend.

Verschiedene Kulturen – Schmuck mit christlichen Symbolen

Das Kreuz als Symbol für Schmuck

Im Laufe der Geschichte gab es eine Vielzahl von Kreuzen, wobei die häufigste Assoziation mit dem christlichen Glauben besteht. Jesus Christus wurde an einem Kreuz gekreuzigt, und das Bauwerk wurde zu einem Symbol für die Versöhnung der Sünden. Das Kreuz ist ein Symbol für Erlösung und Sühne. Da der Akt der Kreuzigung jedoch grausam war, wurde das Symbol bis zum zweiten Jahrhundert nicht häufig getragen. Man glaubte, dass das Tragen eines Kreuzes vor Unglück oder dämonischen Kräften schützen würde. Kreuze waren auch in der vorchristlichen Zeit Symbole. Kreuze waren Darstellungen der vier Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft sowie der Himmelsrichtungen Nord, Süd, Ost und West. Andere Kulturen hatten ähnlich geformte Symbole, die manchmal allgemein als Kreuz bezeichnet wurden.

Verlobungsring mit Brillanten
Verlobungsring mit Brillanten

Schmuck mit Kreuzen wurde als Zeichen des Glaubens getragen und oft von Freunden, Verwandten oder geliebten Menschen verschenkt. Kreuze wurden auch in alternativen Modekulturen wie Biker, Punk oder Goth verwendet. Ursprünglich wurden Kreuze als Anhänger an Halsketten und Rosenkränzen getragen, doch heute findet sich das Bild in allen Formen von Schmuck wieder. Kreuze sind eine beliebte Ergänzung zum Hochzeitsschmuck. Andere gängige Formen, die manchmal in Verbindung mit Kreuzen verwendet werden, sind Herzen, Blumen und Vögel (Tauben).

verschiedene Kreuzanhänger
verschiedene Kreuzanhänger

Religiöse Symbole sind ebenfalls weit verbreitet, wie zum Beispiel das christliche Kreuz, das gern als Anhänger am Hals getragen wird.  Es steht für die Verbindung zwischen dem Irdischen (waagerechte Achse) und dem Himmlischen (senkrechte Achse), und zudem für den Tod und die Leiden Christi. Hierbei gibt es verschiedene Kreuzformen, auch das byzantinische Kreuz der griechisch-orthodoxen Kirche und das keltische Kreuz wird oft getragen. Das Kreuz hat aber auch die Modewelt bereits seit langem erreicht und ist nicht mehr ausschließlich ein Symbol  des Christentums, sondern wird auch modischen Beweggründen getragen. Das Dharma-Rad (das „Rad der Lehre“) ist das Symbol des Buddhismus.

Buddhistische Symbole für Schmuck

Foto: Pixabay

Buddha

war ein Mann, der für seine intellektuelle Reise auf der Suche nach dem Sinn des Glücks berühmt war. Er verzichtete auf das Fürstentum und studierte bei hochrangigen religiösen Lehrern und führte ein Leben der Askese, bevor er erleuchtet wurde. Buddha soll das Dharma entdeckt haben, einen Glauben an die Mäßigung und die Vermeidung von Selbstverliebtheit und Selbstkasteiung.

Es war das Ziel derjenigen, die nach den Vier Edlen Wahrheiten suchten, einen Zustand des Nirwana zu erreichen, der frei von Unwissenheit, Gier, Hass oder Verunreinigungen ist. Die dünnen Buddhas sind dem ursprünglichen Siddhartha nachempfunden, während der lachende Buddha aus China stammt und eigentlich Hotei ist. Hotei ist ein Bild, das auf einem chinesischen Zen-Mönch namens Budai basiert, der typischerweise als fröhlich dargestellt und mit Großzügigkeit assoziiert wird. Viele Menschen reiben seinen Bauch, um Glück zu haben. Es wird angenommen, dass diese beiden Bilder aufgrund der Namensähnlichkeit zu Synonymen wurden. Beide waren Buddhisten und der Legende nach offenbarte sich Budai vor seinem Tod als eine Inkarnation des Maitreya-Buddha (eines zukünftigen transzendenten Buddhas).

In Schmuckstücken werden lachende Buddhas oft mit anderen chinesischen Symbolen kombiniert. Auch der Lotus ist ein typisches Symbol, da er ein fester Bestandteil der buddhistischen Symbolik ist. Man muss kein Buddhist sein, um die Konnotationen von Akzeptanz, Liebe und Wohlwollen zu verstehen. Aus diesem Grund werden Buddha-Bilder zusammen mit anderen religiösen Symbolen wie Om- oder Hamsa-Händen, Bildern des Lebensbaums und Friedenszeichen in Schmuckstücken verwendet. Edelsteine sind ein beliebtes Material für die Einarbeitung.

Das daoistische Yin-Yang-Symbol ist ebenfalls auf der ganzen Welt bekannt und wird als Ausdruck für die perfekte Balance im Leben sehr gern als Schmuckstück gefertigt.

Die Lotusblume – Symbol für Reinheit

Die Lotusblume gilt im Buddhismus als Symbol der Reinheit und im Hinduismus als Symbol der Schönheit. Das Herz des Menschen wird mit einem ungeöffneten Lotus verglichen, und sobald ein Mensch die Erleuchtung erlangt, erblüht der Lotus. Aus diesem Grund ist es nicht ungewöhnlich, dass man eine Buddha-Statue auf einer Lotusblume sieht. Da Lotusblumen in einer “schmutzigen” Umgebung aus Schlamm wachsen, wird der Lotus oft als Metapher für die Suche nach Wahrheit und Glück verwendet, ohne von der Welt befleckt zu werden. Konfuzius drückte es so aus: “Ich liebe den Lotus, der zwar im Schlamm wächst, aber dennoch unbefleckt bleibt. Im Hinduismus wird die Lotusblume mit einer der drei Hauptgottheiten, Vishnu, in Verbindung gebracht. Es war ein Lotus, der aus Vishnus Naval blühte und Brahma dazu brachte, die Welt zu erschaffen.

Lotusblumen werden oft mit anderen religiösen Symbolen kombiniert, darunter Bilder von Buddha, das Om-Symbol und mehr. Lotusblumen werden oft mit Weiblichkeit assoziiert und können in Designs von anderen Blumen begleitet werden. Jede Farbe der Lotusblume hat auch spezifische Eigenschaften. Weiß steht für die passive Natur und Vollkommenheit. Rot symbolisiert das Herz und verleiht ihm die Eigenschaften von Liebe und Leidenschaft. Blau steht für den Sieg des Geistes über die Sinne und wird normalerweise als teilweise geöffnete Blüte dargestellt. Rosa gilt als die höchste Farbe und ist den höchsten Göttern vorbehalten. Violett wird manchmal abgebildet, obwohl es nicht natürlich ist, und gilt als mystisch.

Welche Bedeutung haben islamische Symbole bei Schmuck?

Silber-Armband mit Hamsa
Silber-Armband mit Hamsa oder Hand der Fatima

Das Nazar-Amulett und die Hamsa-Hand (oder „Hand der Fatima“) sind beliebte Schmuckstücke im islamischen Kulturkreis und besitzen ebenfalls eine tiefe Symbolkraft. Sie sollen Schutz bieten, das Böse abwenden und seinem Träger Glück bringen.

Die HAMSA-Hand ist auch bekannt als die Hand der Fatima, die Hand der Miriam oder das Auge der Fatima. Die Hand ist offen und in der offenen Handfläche ist ein Auge eingebettet. Die Hand kann natürlich oder symmetrisch sein, mit einem Daumen, der den kleinen Finger ersetzt. Im Islam verweist Fatima auf die Tochter Mohammeds, während im Judentum Miriam die Schwester von Moses ist. Die Hamsa soll vom hebräischen Wort “hamesh” abstammen, was direkt mit “fünf” übersetzt werden kann. In beiden Religionen gilt die Hand als Talisman gegen Unheil wie den bösen Blick (die Zahl fünf wird oft mit der Bekämpfung des bösen Blicks in Verbindung gebracht) und fördert Fruchtbarkeit, Glück oder Gesundheit. Die fünf Finger können die fünf heiligen Regeln des Glaubens oder die Säulen des Islam darstellen.

Diese Hände werden mit nach oben oder unten zeigenden Fingern dargestellt und werden oft in Verbindung mit anderen religiösen Symbolen wie Kreuzen, dem Om-Symbol, buddhistischen Symbolen, dem Baum des Lebens und anderen verwendet. Östlich inspirierte Designs zeigen in der Regel eine Hamsa-Hand. Da die Hand als Schutzsymbol gilt, eignet sie sich hervorragend als Geschenk, sei es an einer Halskette, einem Armband oder einer anderen Form von Schmuck, aber auch an Schlüsselanhängern, in der Wohnungseinrichtung und vielem mehr. Manchmal wird das Auge verdeckt oder durch Blumen, einen Wirbel oder filigrane Details ersetzt, um einen zarten, femininen Touch zu erzielen. Die Hand ist bekannt dafür, dass sie mit Kristallen, Edelsteinen oder Emaille verschönert wird, um ihr eine farbenfrohe Note zu verleihen.

Hand der Fatima
Hand der Fatima

Schutzengel oder Flügel gibt es ebenfalls in allen erdenklichen Formen und werden genauso gern verschenkt wie das vierblättrige Kleeblatt. Dies ist ebenfalls ein beliebtes Symbol des Glücks und so wundert es nicht, dass es Kleeblätter als Ring, Anhänger, Ohrringe und als Armbänder zu erstehen gibt. Der „Baum des Lebens“ oder einfach Lebensbaum soll genauso mental unterstützen und zu innerer Stärke und Stabilität verhelfen wie ein Sonnenanhänger. Ob man daran wirklich glaubt oder nicht, ein kleiner Talisman kann doch nie schaden, oder?

Welche Symbole stehen für Stärke bei Schmuck?

Die Fleur-de-lis stammt vom altfranzösischen “flour de lys” oder “Blume der Lilie” ab und ist eine stilisierte Lilie mit drei Blütenblättern, die an der Basis zusammengebunden sind. Es wird vermutet, dass die französische Monarchie die Fleur-de-lis als Symbol für heilige Reinheit in ihr königliches Wappen aufnahm. Auch die römisch-katholische Kirche brachte die Lilie mit der Jungfrau Maria in Verbindung. Da die Lilie drei Blütenblätter hat, gibt es in den christlichen Religionen Interpretationen der heiligen Dreifaltigkeit. Militärische Einheiten haben Liliensymbole als Zeichen von Macht und Stärke verwendet. Bei modernen Faschingsfeiern sieht man oft unzählige Fleur-de-lis-Dekorationen auf Kleidung, Schmuck und mehr.


Foto: “Starlite Jewelry Designs – Briolette Earrings – Jewelry Design– Fleur de Lis Earrings” by Naomi KingCC BY 2.0

Bei einer so vielfältigen Gruppe von Assoziationen ist das Schmuckpotenzial ähnlich groß. Die anmutige Blume eignet sich gut für Frauenschmuck, hat aber auch eine königliche Kraft, so dass das Symbol auch für Männerschmuck verwendet werden kann. Das Sportteam New Orleans Saints verwendet sie auch als Mannschaftssymbol, und der Süden wird oft mit diesem Symbol in Verbindung gebracht. Fleur-de-lis können nach oben oder nach unten gedreht sein und wurden mit Kreuzen, Schlüsseln und Wappen kombiniert.

Welche Symbole stehen für Gesundheit bei Schmuck?

Der Caduceus:

“Caduceus at the Vet (Wheaton, MD)” by takomabibelot is licensed under CC BY 2.0

das traditionelle Symbol des griechischen Gottes Hermes, ist ein geflügelter Stab mit zwei ineinander verschlungenen Schlangen. Hermes war der Totenbeschwörer und Beschützer der Kaufleute. Der Caduceus war auch ein antikes astrologisches Symbol für den Handel. Die Ärzte übernahmen dieses Symbol höchstwahrscheinlich aufgrund seiner Ähnlichkeit mit dem Äskulapstab, einem Stab mit einer einzelnen, um ihn gewundenen Schlange. Beide Symbole werden mit Heilung und Medizin in Verbindung gebracht und sind häufig auf Krankenwagen oder in Krankenhäusern zu sehen. Eine Theorie, warum eine Schlange die ursprüngliche Darstellung war, geht auf eine in der Antike weit verbreitete parasitäre Wurminfektion zurück. Diese Art von Wurm wurde mit einer Schlange verglichen. Um den Wurm zu entfernen, wurde die Haut vor seiner Bahn aufgeschnitten und ein Stab gegen die Wunde gelegt, so dass der Wurm sich um den Stab winden konnte, um sich zu befreien.

Der Caduceus findet sich häufig auf medizinischen Warnschildern. Medizinischer Schmuck wurde in den letzten Jahren immer häufiger verziert, um Funktion und Mode zu verbinden. Häufig wird er auch als Anhänger verwendet, wobei ein facettierter Edelstein über den Flügeln zu sehen ist. Als Symbol für Gesundheit und Langlebigkeit wurde der Caduceus mit Herzen oder Heilungssymbolen wie einigen keltischen Knoten gepaart.

Dieses gleichseitige Dreieck im Inneren eines Kreises ist auch als Nüchternheitskreis- und Dreieckssymbol bekannt. Das Design wird von der Gruppe der Anonymen Alkoholiker verwendet. Das Dreieck steht für die drei Teile der Sucht (körperlich, geistig und seelisch) sowie für die drei Teile der Heilung (Einheit, Genesung und Dienst). Der Kreis, der diese Begriffe umgibt, steht für Ganzheit oder Einheit und verbindet die Elemente zu einem Ganzen. Bevor die Anonymen Alkoholiker dieses Symbol übernahmen, wurde es jedoch schon lange von den einheimischen Kulturen verwendet. Medizinmänner und Priester sahen in dem Kreis, der ein Dreieck umschließt, ein Mittel, um böse Geister abzuwehren.

Schmuck mit dem Genesungssymbol gibt Hoffnung auf psychische Gesundheit und Suchtentwöhnung. Schmuck mit dem Genesungssymbol kann ein einfacher Anhänger an einer Kette sein oder andere relevante Symbole, wie z. B. Sensibilisierungsschleifen, enthalten. Die am häufigsten verwendeten Bänder sind hellblau (Genesung von Suchtkranken) und rot (Bewusstsein für Alkohol). Manchmal wird hinter dem Genesungssymbol ein Rohling aus Metall aufgereiht, in den das Datum des Beginns der Nüchternheit eingestempelt ist. Andere Symbole, die manchmal zusammen mit dem Genesungssymbol in Schmuckdesigns verwendet werden, sind Herzen, der “böse Blick”, religiöse Symbole wie Kreuze, die uns daran erinnern, Glauben zu haben, und Symbole, die den Einzelnen daran erinnern, sich zu entspannen, wie das Om.

Welches Bedeutung hat das Symbol der Unendlichkeit bei Schmuck?

Unendlichkeitsschmuck (englisch: infinity) erfreut sich aufgrund der Schönheit seines Designs und der Bedeutung seines Sinns zunehmender Beliebtheit. Die manchmal auch als “seitliche Acht” bezeichnete Form ist eigentlich als Lemniskate bekannt, das griechische Wort für Band.

Schmuck als Symbol Unendlichkeit Foto: Pixabay

Im Laufe der Jahrhunderte und in allen Kulturen der Welt wurde das Unendlichkeitssymbol verwendet, um verschiedene Konzepte darzustellen, darunter Vollkommenheit, Dualismus und Gleichheit zwischen Mann und Frau. Im 17. Jahrhundert führte der englische Mathematiker John Wallis das uns heute bekannte Symbol ein, um die Unendlichkeit darzustellen – eine Größe, die größer ist als jede Zahl. Die modernere Interpretation seiner Bedeutung ist jedoch die eines Symbols für unbegrenzte Möglichkeiten und Macht, Ewigkeit und ewige Liebe.

Griechische Symbole bei Schmuck

Der Ichthys-Fisch ist auch als Ichthus, christlicher Fisch oder Jesus-Fisch bekannt. Der Fisch wird in der christlichen Bibel mehrfach erwähnt, unter anderem in der Geschichte von Jona, bei der Speisung der Fünftausend mit zwei Fischen und fünf Broten, bei der Anweisung Jesu an seine Jünger, ihre Netze auf der gegenüberliegenden Seite des Bootes auszuwerfen, und bei der Aufforderung an die Gläubigen, “Menschenfischer” zu sein, und vieles mehr. Es wird auch vermutet, dass die Christen während der Zeit der Christenverfolgung durch das Römische Reich dieses Fischsymbol verwendeten, um Treffpunkte zu markieren und Freunde zu identifizieren. Das Wort selbst ist ein Akronym und bedeutet übersetzt “Jesus Christus, Sohn Gottes, Retter”. Iota (I) ist der erste Buchstabe in der griechischen Schreibweise von “Jesus”. Chi (ch) ist der erste Buchstabe von “gesalbt” im Griechischen. Theta (th) ist der erste Buchstabe von ”Gottes” im Griechischen. Upsilon (y) ist der Anfangsbuchstabe von “Sohn” auf Griechisch. Und Sigma (s) ist der Anfangsbuchstabe des griechischen Wortes für “Retter”.

In der Schmuckherstellung wird der Ichthys-Fisch ähnlich wie Kreuze verwendet. Glaubensbezogene Schmuckstücke aller Art, darunter Ohrringe, Halsketten mit Anhängern und mehr, zeigen den christlichen Fisch. Manchmal ist der Fisch auf der Innenseite mit einem Motiv wie einem Auge, einem Kreuz oder “JESUS” versehen. Der Ichthys wird manchmal in Verbindung mit anderen Symbolen des Glaubens wie Tauben, Herzen und Blumen verwendet. Ichthys-Fische werden auch gerne für Oster- oder Weihnachtsschmuck verwendet.

Ägyptische Symbole für Schmuck – das Anch

Foto: Wikipedia

Das Anch oder Ankh auf englisch, auch Lebensatem, Schlüssel des Nils oder “behandeltes Kreuz” genannt, ist die bekannteste ägyptische Hieroglyphe. Das Zeichen steht für das Leben, genauer gesagt für das ewige Leben.

Das Symbol wurde mit zusätzlichen Verzierungen in Form von anderen Hieroglyphen, Skarabäen und Flügeln (in Bezug auf die Göttin Isis oder den Gott Horus) dargestellt. Ägyptische Gottheiten wurden gelegentlich so dargestellt, dass sie ein Anch  an der Schlinge hielten. Anch s wurden manchmal als Talismane getragen, die Langlebigkeit versprechen.

Dieses Symbol ist beliebt für Ringe, Halsketten (einfache Anhänger oder große Halsbänder), Ohrringe und Armbänder, einschließlich Oberarmreifen, die an die ägyptische Mode erinnern. Andere beliebte ägyptische Symbole, die manchmal mit Anch s kombiniert werden, sind das Wedjat-Auge, Pyramiden, Schlangen oder kartuschenartige Ovale. In alternativen Schmuckstilen wurden Anchs mit gezackten oder dolchartigen Enden verwendet, und bei Paar-Schmuck wurde die Schlaufe als Symbol für ewige Liebe in ein Herz verwandelt.

Japanische Symbole für Schmuck – die Glückskatze

Foto: Pixabay

Diese bezaubernden Kätzchen werden Maneki Neko genannt, obwohl sie oft auch als winkende Katzen oder Glückskatzen bezeichnet werden. Die aus Japan stammenden Katzen werden in Schaufenstern, Restaurants, Häusern, Autos, Schmuckstücken und vielem mehr eingesetzt.

Die Legende besagt, dass eine Frau so arm war, dass sie ihre Katze verkaufen musste. Die Katze erschien ihr dann im Traum und sagte ihr, sie solle eine Statue der Katze anfertigen und sie verkaufen. Die Frau tat dies und wurde reich. Maneki Neko gibt es in allen Formen und Größen und sie verbreiten Glück. Traditionell bringt die Katze Glück, wenn die rechte Pfote oben ist, während die linke Pfote oben Reichtum bringt. Die Darstellung mit beiden Pfoten nach oben war ursprünglich nicht üblich, ist aber heute weit verbreitet, vielleicht in der Hoffnung, beide Arten von Glück zu bringen.

Katzen sind in der Schmuckwelt keine Seltenheit, und die Maneki Neko passt gut dazu, besonders wenn sie mit anderen Wohlfühlbildern, Glücksbringern und Münzen kombiniert wird. Diese Katzen müssen nicht unbedingt eine bestimmte Farbe, Größe oder ähnliche Verzierung haben. Manchmal sind japanische Buchstaben auf der Katze zu sehen, manche haben Halsbänder oder Lätzchen, andere sind knallbunt. Katzenschmuck eignet sich besonders für Katzenliebhaber, denn Katzen wurden im Laufe der Geschichte in vielen Kulturen geschätzt, unter anderem bei den Japanern und Ägyptern. Es scheint, dass der Trend nicht nachlässt.

Symbolschmuck als Geschenk

Schon an Kleinkinder wird gern Symbolschmuck verschenkt, sowohl zu besonderen Anlässen wie der Taufe oder klassisch dem Geburtstag – oder einfach nur als kleiner Glücksbringer und Talisman. Aber auch als Trost nach einem Schicksalsschlag oder als kleine Aufmerksamkeit an einen lieben Menschen wird Symbolschmuck gern gegeben. Es ist immer schön zu merken, dass jemand an einen denkt und mitfühlt.

Symbolschmuck – glänzende Accessoires voller Bedeutung

So verschieden die Schmuckstücke, so verschieden auch ihre Träger. Wer seine Persönlichkeit zum Ausdruck bringen und ein individuelles Statement setzen möchte, hat heute mehr Auswahl denn je – egal ob es Anhänger, Ringe, Ohrringe oder Armbänder für Uhren sein sollen. Wir stellen Ihnen die beliebtesten Arten von Symbolschmuck vor.

Charms

Armband mit Charms aus Fluorit

Unter Charms versteht man Anhänger, die mit kleinen Karabinerhaken an einer Kette befestigt werden. So lässt sich das Schmuckstück flexibel gegen ein anderes austauschen. Große Vielfalt herrscht nicht nur bei den Motiven, sondern auch bei den Materialien: Diese reichen von Silber und Gold bis zu Perlen und Zirkonia. Und natürlich lassen sich Charms auch an Ohrringen und am Armband von Uhren anbringen.

Herzen

Ohrringe in Herzform als Symbol in Lapislazuli

Schmuck in Herzform gehört zu den schönsten Geschenken für Verliebte. Und warum sollten Sie sich auf ein Herz beschränken? Hersteller wie Thomas Sabo und Jette präsentieren Ihnen Anhänger mit zwei verflochtenen Herzen in Silber. Oder soll es lieber Gold sein? Dann ist eine 18-karätige Herzkette von Paul Hewitt genau richtig. Auch warm glänzende Perlen und Ringe sind eine perfekte Begleitung für dieses Symbol der Liebe.

Sonne, Mond und Sterne

Astronomische Symbole eignen sich ideal, um Ihrem Look ein geheimnisvolles Flair zu verleihen. Wie wäre es etwa mit Sternanhängern von Thomas Sabo in sinnlichem Roségold? Oder mit Ohrringen von Swarovski, auf denen ein Mond und mehrere kleine Sterne um die Wette funkeln? Sonnen sind nicht nur als Anhänger beliebt. Auch auf einem Ring aus Gold drückt dieses Symbol Lebenskraft und Optimismus aus. Oder suchen Sie Geschenke für Ihre Liebsten? Dann ist ein Schmuckstück mit dem Sternzeichen des Geburtstagskinds genau das Richtige.

Spiritueller Symbolschmuck

Halskette aus Gold mit Schmetterling aus Smaragden und Diamanten Symbol

Von klassischen Kreuzen über das Auge der Fatima bis zu indianischen Traumfängern – spiritueller Schmuck gibt Kraft im Alltag und unterstreicht die oft verborgenen Seiten Ihrer Persönlichkeit. Besonders beliebt sind Charms von Engelsrufer: Neben silbernen Flügeln und Engeln hat dieser Hersteller ganz besonders filigrane Schmuckstücke auf Lager: z. B. Klangkugeln in Silber, Gelb- und Roségold; oder Yin und Yang-Anhänger, die mit schwarzen Zirkonia besetzt sind. Natürlich können Sie sich auch für ein Armband mit verschiedenfarbigen Heilsteinen entscheiden, um Ihre spirituelle Seite zum Ausdruck zu bringen.

Weitere Symbole

Silberanhänger in Schlangenform als Symbol

Glück kann man immer gebrauchen. Was läge da näher als Schmuck mit Kleeblättern oder Hufeisen? Wahrhaft opulent präsentieren sich die Glücksanhänger von Thomas Sabo, die mit zahlreichen bunten Schmucksteinen verziert sind.

Eine umgedrehte Acht steht für die Ewigkeit – ein wunderbar passendes Symbol für Beziehungen und Freundschaften, z. B. verwirklicht in einem filigranen Armband.

Anhänger aus Silber mit Schildkröte als Symbol und Perle

Egal ob Schildkröte, Schlange, Elefant, Kolibri oder Eichhörnchen – bei der riesigen Auswahl an Tiermotiven ist garantiert auch Ihr Liebling dabei.

Fester Halt oder Sehnsucht nach der Ferne? Sie entscheiden selbst, was Sie mit einem Ankersymbol an der Kette ausdrücken möchten. Und auch Kompass und Weltkugel sind beliebte Schmuckmotive aus der Seefahrt.

Rose, Schwan, Taube oder gar zwei verschlungene Ringe in Silber oder Gold? Neben Herzen gibt es noch viele andere Symbole, mit denen Sie die Liebe zu Ihrem Schatz zeigen können.

Von Indien und Eurasien bis in die Neue Welt – kaum ein Motiv ist weltweit so verbreitet wie der Baum des Lebens. Als Symbolschmuck repräsentiert er Stärke und Beständigkeit, aber auch Glück und Wachstum in der Zukunft.

Buchstaben und Namen

Von A wie außergewöhnlich bis Z wie zauberhaft: Buchstaben sind eine tolle Möglichkeit, Ihren Schmuck aufzupeppen. Dabei haben Sie die Wahl: Einzelne Zeichen machen bereits solo eine gute Figur – vor allem, wenn sie mit funkelnden Schmucksteinen von Swarovski versehen sind. Zwei Buchstaben und ein Herz in der Mitte drücken die Verbindung mit Ihrem Seelenverwandten aus. Und natürlich können Sie die Anhänger auch zu einem Namen Ihrer Wahl kombinieren. Solche Ketten eignen sich perfekt als Geschenke für Geburts- und Namenstage.

Welche Bedeutung haben irische Symbole bei Schmuck? Welches Symbol steht für Freundschaft bei Schmuck?

Foto: Royal Claddaghis licensed under CC BY 2.0)

Der Claddagh

ist ein traditionelles keltisches Symbol, das zwei Hände darstellt, die ein Herz halten, das von einer Krone gekrönt wird. Die Hände stehen für die Freundschaft, das Herz für die Liebe und die Krone für die Loyalität. Über die Freundschaft hinaus wurde das Claddagh-Symbol auch als Zeichen der familiären Zusammengehörigkeit und als Hinweis auf eine Beziehung verwendet, insbesondere wenn es auf einem Ring zu finden ist.

Wird der Ring an der rechten Hand getragen, wobei das Herz zum Körper des Trägers zeigt, ist die Person in einer Beziehung. Wenn er am Ringfinger der linken Hand getragen wird und das Herz vom Träger weg zeigt, ist dies ein Zeichen für eine Verlobung. Wird das Herz am Ringfinger der linken Hand umgedreht und dem Träger zugewandt, ist die Person verheiratet. Mit meinen Händen schenke ich dir mein Herz und kröne es mit meiner Liebe” und “Lass Liebe und Freundschaft für immer herrschen” sind Sätze, die mit diesem Symbol verbunden sind.

Claddagh-Symbole sind ideal zum Verschenken und Tragen als Zeichen der Freundschaft, sei es auf einem Ring, als Anhänger oder als anderer Schmuck. Auch Verliebte tauschen diese Symbole oft aus, was sie zu idealen Geschenken zum Geburtstag, zur Verlobung, zum Valentinstag und zu anderen Anlässen macht. Schmuck mit einem Claddagh wird manchmal in Verbindung mit anderen irischen Symbolen verwendet, vor allem mit dem keltischen Kreuz und dreiblättrigen Kleeblättern, den so genannten Shamrocks.

Keltische Knoten

Foto: “Vintage Brass Celtic Knot Circular Brooch Pin – 1970s” by GranniesKitchen is licensed under CC BY 2.0

sind weithin anerkannte Symbole und wurden oft verwendet, um Verbundenheit oder Zeitlosigkeit zu veranschaulichen, da sie keinen sichtbaren Anfang oder kein Ende haben. Diese Symbole wurden als Glücksbringer gegen Rückschläge im Leben geschätzt. Manchmal wurden keltische Knoten als Geschenke verwendet, um dem Empfänger Langlebigkeit zu wünschen. Keltische Knoten werden manchmal in Kunstwerke mit Herzen oder anderen keltischen Symbolen wie Dreifaltigkeitsknoten integriert.

Die Assoziationen reichen von robust bis lyrisch, was den keltischen Knoten zu einem beliebten Schmuckstück für Männer und Frauen macht. Es ist nicht ungewöhnlich, dass keltische Knoten mit grünen Farben für kulturell inspirierten St. Patrick’s Day-Schmuck kombiniert werden. Keltische Knoten wurden auch zur Verzierung anderer Formen, einschließlich geometrischer Grundfiguren, verwendet. Andere Gebrauchsgegenstände wie Bügel, Kopfnadeln und Ohrhaken werden mit verschiedenen keltischen Knoten verziert, so dass das Funktionelle zum Modischen und zu einem zusätzlichen Designelement wird.

Welches Bedeutung haben Symbole bei keltischem Schmuck?

Keltische Knoten sind weithin anerkannte Symbole und wurden oft verwendet, um Verbundenheit oder Zeitlosigkeit zu veranschaulichen, da sie keinen sichtbaren Anfang oder kein Ende haben. Diese Symbole wurden als Glücksbringer gegen Rückschläge im Leben geschätzt. Manchmal wurden keltische Knoten als Geschenke verwendet, um dem Empfänger Langlebigkeit zu wünschen. Keltische Knoten werden manchmal in Kunstwerke mit Herzen oder anderen keltischen Symbolen wie Dreifaltigkeitsknoten integriert.

Die Assoziationen reichen von robust bis lyrisch, was den keltischen Knoten zu einem beliebten Schmuckstück für Männer und Frauen macht. Es ist nicht ungewöhnlich, dass keltische Knoten mit grünen Farben für kulturell inspirierten St. Patrick’s Day-Schmuck kombiniert werden. Keltische Knoten wurden auch zur Verzierung anderer Formen, einschließlich geometrischer Grundfiguren, verwendet. Andere Gebrauchsgegenstände wie Bügel, Kopfnadeln und Ohrhaken werden mit verschiedenen keltischen Knoten verziert, so dass das Funktionelle zum Modischen und zu einem zusätzlichen Designelement wird.

Welches Bedeutung haben Symbole bei jüdischem Schmuck?

Der Davidstern – der Magen David, das Siegel Salomons oder das Schild Davids – wurde mit dem Judentum in Verbindung gebracht, obwohl er ursprünglich kein ausschließlich jüdisches Symbol war. Die beiden ineinander verschlungenen gleichseitigen Dreiecke waren auch im Nahen Osten und in Nordafrika ein gängiges Symbol, das Glück bringen sollte. Erst als die Juden während der nationalsozialistischen Besatzung diese Sterne als Erkennungszeichen ihrer Herkunft trugen, wurde die sternförmige Form zu einem Symbol des Judentums. Bis zum 17. Jahrhundert trugen Synagogen oft den Davidstern an der Außenseite als Erkennungszeichen für ein Gotteshaus.

Als Symbol der Solidarität des jüdischen Volkes hat der Davidstern in modernen Schmuckstücken eine starke religiöse oder kulturelle Bedeutung. Es ist nicht ungewöhnlich, den Davidstern in Verbindung mit traditionellen jüdischen Symbolen wie der Menora, dem Löwen von Juda und den 10-Gebote-Tafeln zu sehen. Auch jüdische Sportler haben den Davidstern auf ihre Uniformen genäht oder getragen.

Welche Bedeutung hat das Yin-Yang Symbol bei Schmuck?

Während die westliche Kultur das Symbol als Yin-Yang bezeichnet, lautet der wahre Name Taijitu. Das Yin-Yang-Symbol ist ein grundlegendes chinesisches Konzept und steht für Dualität. Die beiden getrennten Konzepte Yin und Yang stehen für gegensätzliche Ideen, die, wenn sie zusammengebracht werden, das Ganze ergänzen und vervollständigen. Das Ganze ist größer als die einzelnen Teile. Yin wird mit der Nacht, der Frau und dem Süden assoziiert, während Yang die Sonne, den Mann und den Norden darstellt. Auch wenn dies klar und deutlich erscheint, sorgt die Idee der gegenseitigen Verbindung dafür, dass die mit Yin und Yang verbundenen Konzepte voneinander abhängig sind und daher nicht von Natur aus absolut sind. Das Yin-Yang-Symbol wird mit dem Taoismus in Verbindung gebracht.

In der Schmuckwelt sind Yin-Yang-Symbole sowohl bei Männern als auch bei Frauen beliebt. Spangen mit Yin-Yang-Symbolen sind besonders interessant, da sie eine visuelle Darstellung der beiden Konzepte sind, die ein Ganzes bilden. Schwarz und Weiß sind die typischsten Farben für dieses Symbol, da sie zweifellos eine weitere visuelle Hilfe bei der Erklärung der Anziehungskraft von Gegensätzen sind, aber die Designer sind nicht auf diese Farben beschränkt. Das Symbol wurde auch mit Blau (Wasser) und Rot (Feuer) oder anderen einzigartigen Farbkombinationen gestaltet.

Welche Bedeutung der Lebensbaum als Symbol für Schmuck?

Der Baum des Lebens oder Lebensbaum wurde in in zahlreichen Kulturen abgebildet und stellte oft eine Verbindung zwischen den drei Welten dar: Himmel, Erde und Unterwelt. Für die Christen stand ein Baum im Zentrum von Eden. Die Norweger hatten Yggdrasil und die Maya hatten Yaxche, wobei die äußersten Äste das Haus ihrer jeweiligen Götter stützten. Für die Ägypter war der Baum eine heilige Platane, die die Konzepte von Leben und Tod miteinander verband. Bäume wurden aufgrund des Zyklus von Winterkahlheit und Frühlingsblüte zur Darstellung von Tod und Wiedergeburt verwendet. Bäume wurden nicht nur als Wohnstätten von Gottheiten dargestellt, sondern auch als Götter selbst, wie der sumerische Gott Dammuzi und der hinduistische Brahman. Bäumen werden lebensspendende Eigenschaften zugeschrieben, insbesondere fruchttragenden Sorten. Abgesehen von den religiösen Konnotationen wird der Baum des Lebens oft als Verwurzelung im Hier und Jetzt interpretiert, als solide Grundlage, von der aus man etwas erreichen oder anstreben und sich verzweigen kann, um zu lernen und als Individuum zu wachsen. Auch als Symbol für die Familie stehen die Zweige für die wachsende Familie und die Verbundenheit untereinander. Als Symbol der Natur lässt sich der Lebensbaum leicht in Schmuckstücke einarbeiten. Der Lebensbaum wird oft mit anderen natürlichen Formen wie Schmetterlingen, Blättern, Vögeln und mehr dargestellt. Die Einbeziehung anderer Symbole aus bestimmten geografischen Gebieten ruft die kulturellen Interpretationen der jeweiligen Region hervor. Der Lebensbaum wird auch häufig aus Draht hergestellt, der von einem Kreis umgeben und mit Kristall- oder Edelsteinchips als Blättern verziert ist.

Halskette mit Lebensbaum-Anhänger
Der Lebensbaum als Symbol

Unsere Marken

Welche Bedeutung hat der Ring an der rechten Hand?

In Ländern wie den USA oder Großbritannien, wo der Ehering und Verlobungsring strikt an der linken Hand getragen wird, wird gern ein schöner Diamantring an der rechten Hand getragen, um zu zeigen, dass es sich nicht um einen Verlobungsring handelt. Das Konzept der 20er Jahre, als der Ring an der rechten Hand ein klares „Ich“ zum Ausdruck brachte, und der an der linken Hand ein „wir“ bedeutet hat, ist heute noch vielerorts gültig.

1