Von wem sollte ich meinen Schmuck schätzen lassen? Teil 1

Welo-Opal-Silberring

Experten geben Expertenratschläge

Um einen Expertenrat zu erhalten, muss man auch zu einem Experten gehen, im Idealfall einem zertifizierten Experten.  Im Falle von Schmuck und vor allem echten Edelsteinen ist das ein zertifizierter Gemmologe. Viele Läden verkaufen heute Schmuck ohne großes Hintergrundwissen und auch Juweliere können oft nicht genau  darüber Auskunft geben, was vor Ihnen liegt. Zur genauen Bestimmung bedarf es auch verschiedenster (Mess-)Geräte und auch einem großen Erfahrungsschatz, nicht jeder kann dies vorweisen.

 

Einfache Utensilien zur Schmuckschätzung

Einfache Utensilien zur Schmuckschätzung

Wert des Schmuckstücks

Wieviel ursprünglich für den Schmuck gezahlt und wo er erworben wurde, ist für die Schätzung ebenfalls nicht von Interesse. Wenn der Juwelier dies dennoch – womöglich einfach aus Neugier – wissen möchte, sollte dies erst nach der Schätzung offenbart werden, um ein wirklich unvoreingenommenes Resultat zu erzielen.

„Wer sollte meinen Schmuck schätzen?“

Wie bei jedem anderen Auftrag, der vergeben wird, ob nun an einen Klempner oder einen Rechtsanwalt, sollte auch bei einem Schmuckgutachter über seine Ausbildung, seine Referenzen, seinen Ruf und seine Erfahrung Informationen eingeholt werden. Im Prinzip muss der Schätzer eingeschätzt werden! Dazu sollten folgende grundsätzlichen Fragen gestellt werden:

Wie lange nehmen Sie schon Schmuckschätzungen vor? Wie auf jedem anderen Gebiet auch ist Erfahrung von grundlegender Bedeutung.

Haben Sie Erfahrung mit dem Schätzen von diesem bestimmten Edelstein? Einige Edelsteine werden häufiger verkauft als andere. Selbst wenn der Gutachter erfahren ist, ist er bei den exotischeren Varietäten vielleicht ein wenig unsicher.

Wo wurden Sie ausgebildet? Was sind Ihre Qualifikationen? Welchen Berufsverbänden gehören Sie an? Ein Schmucksachverständiger sollte mit gemmologischen Messgeräten arbeiten, zum Beispiel mit Diamantentestern. Nur vom Augenschein eine umfassende Expertise zu erstellen, sollte hinterfragt werden.

 

Zur Prüfung von Edelsteinen werden bestimmte Geräte verwendet, zum Beispiel ein Diamanttester.

Zur Prüfung von Edelsteinen werden bestimmte Geräte verwendet, zum Beispiel ein Diamanttester

 

Wie viel berechnen Sie? Eine feste Gebühr, die in Rechnung gestellt wird und die sich nach dem Zeitaufwand richtet, ist vertrauenswürdiger als eine, die sich am Wert des Schmuckstücks ausrichtet.

Können Sie mir Referenzen nennen?

Wie lange bewahren Sie die Unterlagen zu Ihren Schätzungen auf?

Nutzen Sie, wenn nötig, ein modernes, gut ausgestattetes Edelsteinlabor?

Bilden Sie sich weiter?

Werden diese Fragen zur Zufriedenheit beantwortet und können diese auch belegt werden, kann in der Regel auch auf die Expertise vertraut werden.

 

Mehr zu diesem Thema lesen Sie hier und hier.

 

Wertvoller Edelsteinschmuck