Von wem sollte ich meinen Schmuck schätzen lassen?

„Nicht alles, was gezählt werden kann, zählt, und nicht alles, was zählt, kann gezählt werden.“
Albert Einstein (1879 – 1955)

Experten geben Expertenratschläge zum Schmuck schätzen

Um einen Expertenrat zu erhalten, muss man auch zu einem Experten gehen, im Idealfall einem zertifizierten Experten.  Im Falle von Schmuck und vor allem echten Edelsteinen ist das ein zertifizierter Gemmologe. Viele Läden verkaufen heute Schmuck ohne großes Hintergrundwissen und auch Juweliere können oft nicht genau  darüber Auskunft geben, was vor Ihnen liegt. Zur genauen Bestimmung bedarf es auch verschiedenster (Mess-)Geräte und auch einem großen Erfahrungsschatz, nicht jeder kann dies vorweisen.

Einfache Utensilien zur Schmuckschätzung

Einfache Utensilien zur Schmuckschätzung

Wert des Schmuckstücks

Wieviel ursprünglich für den Schmuck gezahlt und wo er erworben wurde, ist für die Schätzung ebenfalls nicht von Interesse. Wenn der Juwelier dies dennoch – womöglich einfach aus Neugier – wissen möchte, sollte dies erst nach der Schätzung offenbart werden, um ein wirklich unvoreingenommenes Resultat zu erzielen.

„Wer sollte meinen Schmuck schätzen?“

Wie bei jedem anderen Auftrag, der vergeben wird, ob nun an einen Klempner oder einen Rechtsanwalt, sollte auch bei einem Schmuckgutachter über seine Ausbildung, seine Referenzen, seinen Ruf und seine Erfahrung Informationen eingeholt werden. Im Prinzip muss der Schätzer eingeschätzt werden! Dazu sollten folgende grundsätzlichen Fragen gestellt werden:

Wie lange nehmen Sie schon Schmuckschätzungen vor? Wie auf jedem anderen Gebiet auch ist Erfahrung von grundlegender Bedeutung.

Haben Sie Erfahrung mit dem Schätzen von diesem bestimmten Edelstein? Einige Edelsteine werden häufiger verkauft als andere. Selbst wenn der Gutachter erfahren ist, ist er bei den exotischeren Varietäten vielleicht ein wenig unsicher.

Wo wurden Sie ausgebildet? Was sind Ihre Qualifikationen? Welchen Berufsverbänden gehören Sie an? Ein Schmucksachverständiger sollte mit gemmologischen Messgeräten arbeiten, zum Beispiel mit Diamantentestern. Nur vom Augenschein eine umfassende Expertise zu erstellen, sollte hinterfragt werden.

Zur Prüfung von Edelsteinen werden bestimmte Geräte verwendet, zum Beispiel ein Diamanttester.

Zur Prüfung von Edelsteinen werden bestimmte Geräte verwendet, zum Beispiel ein Diamanttester.

Wie viel berechnen Sie? Eine feste Gebühr, die in Rechnung gestellt wird und die sich nach dem Zeitaufwand richtet, ist vertrauenswürdiger als eine, die sich am Wert des Schmuckstücks ausrichtet.

Können Sie mir Referenzen nennen?

Wie lange bewahren Sie die Unterlagen zu Ihren Schätzungen auf?

Nutzen Sie, wenn nötig, ein modernes, gut ausgestattetes Edelsteinlabor?

Bilden Sie sich weiter?

Werden diese Fragen zur Zufriedenheit beantwortet und können diese auch belegt werden, kann in der Regel auch auf die Expertise vertraut werden.

Expertenrat bei Schmuck

Wie wichtig es ist, einen geeigneten Gutachter zur Schätzung von Edelstein-Schmuck zu finden, konnten Sie hier und hier bereits erfahren. Dabei sollten Sie als Schmuckbesitzer immer einen Überblick haben, welchen Wert ihre Schmuckstücke haben.

Schmuck richtig versichern

Soll Schmuck versichert werden, ist eine Schmuckschätzung meist unerlässlich, sie kann Bedingung sein um überhaupt bestimmte Stücke versichert zu bekommen.

Oftmals wird der Auswahlprozess des richtigen Gutachters dadurch vereinfacht, dass die Versicherung nur bestimmte Sachverständige akzeptiert. Daher ist es ratsam den Versicherer vorher zu kontaktieren und nachzufragen, bevor der Schmuck geschätzt wird. Aus Sicht des Verkäufers ist die Unabhängigkeit des Gutachters der wichtigste Aspekt. Dabei kann es von Vorteil sein, wenn der Gutachter Schmuck weder selbst kauft noch verkauft, aber es kann schwierig sein, einen solchen in unmittelbarer Umgebung zu finden. In diesem Fall sollten Sie sich für jemanden entscheiden, der in erster Linie Gutachter ist, und nicht für einen Händler, der nebenbei auch Gutachten erstellt.

Schmutz schätzen lassen Waage und Lupe mit Edelstein

Schmutz schätzen lassen Waage und Lupe mit Edelstein

Schriftlicher Nachweis

Im Anschluss an die Schätzung erhalten Sie einen schriftlichen Bericht als Wertnachweis. Abbildungen der einzelnen Edelsteine oder des gesamten Schmuckstücks sind von Vorteil.  Aber auch wenn dies nicht der Fall ist, ist es immer ratsam, Schmuckstücke zu fotografieren und zu katalogisieren und zumindest digital aufzubewahren. Diese können auch leicht an einem sicheren Hinterlegt werden, zum Beispiel bei Freunden, Verwandten oder Ihrem Anwalt.

Ist ihr Schmuck in der Hausrat versichert?

Fragen Sie auch beim Versicherer nach, ob Schmuck durch eine Hausratversicherung abgedeckt ist. Versicherungsunternehmen wollen Verträge abschließen, und Sie sind der Kunde. Denken Sie daran: Es geht nicht nur um Ihr hart verdientes Geld, sondern auch darum, den „emotionalen Wert“ dessen zu schützen, wie es oftmals bei Familienerbstücken der Fall ist (oder es einmal werden soll).

Begutachten von Edelsteinen

Begutachten von Edelsteinen

Wie ermittele ich den Wiederbeschaffungswert von Schmuck?

Diese Leistung bieten Versicherungen für Wertsachenversicherungen an, damit Menschen nicht nur Schmuck, sondern auch anderes wertvolles Hab und Gut versichern können. Schätzungen zum Wiederbeschaffungswert dienen dazu, den Versicherten für den Fall des Verlusts seines Eigentums abzusichern. Dabei handelt es sich um die Kosten, die beim Kauf eines neuen Stücks vergleichbarer Qualität im Handel entstehen würden.  Dies führt zu höheren Schätzungen für Schmuck, da die Kosten die Wiederbeschaffung in einem Markt mit schwankenden Preisen abdecken müssen. Als Faustregel sollten Sie Ihr Schmuckgutachten daher alle drei Jahre aktualisieren lassen. Dadurch stellen Sie sicher, dass Sie weder zu niedrige noch zu hohe Versicherungsbeiträge zahlen. Auch sollten Sie sich bei Ihrem Versicherer erkundigen, wie oft er eine Aktualisierung des Gutachtens empfiehlt. Ein Versicherer für Wertsachenversicherungen ist zwar verpflichtet, verloren gegangenen Schmuck durch Schmuck vergleichbarer Qualität zu ersetzen; aber lesen Sie sich Ihre Versicherungsbedingungen bitte sorgfältig durch. Einige Versicherer ersetzen den Schmuck, während andere den entsprechenden Geldbetrag erstatten. Sie sollten darüber im Bilde sein, was Sie erwartet, wenn Sie einen Versicherungsfall melden. Wir alle mögen schöne Überraschungen, aber eine böse Überraschung nach einem Verlust will niemand erleben. Stellen Sie Fragen – so vermeiden Sie Enttäuschungen und sind auf alle Eventualitäten vorbereitet.

Schmuck schätzen Eelsteinwaage mit rotem Edelstein

Schmuck schätzen Eelsteinwaage mit rotem Edelstein

Der ideelle Wert von Schmuck

Manchmal rückt der eigentliche Wert eines Schmuckstücks erst ins Bewusstsein, wenn es auf irgendeine Weise verloren geht. Ob durch Diebstahl oder Verlieren, an manchen Schmuckstücken hängt man so sehr, dass der Verlust wirklich nahe geht und unersetzlich erscheint.

Schmuck ist mehr als nur die Summe seiner Bestandteile

In den meisten Fällen verbindet man mit Schmuck auch einen emotionalen oder sentimentalen Wert. Da kann auch die beste Hausratversicherung im Zweifel keine Abhilfe schaffen, der ideelle Wert ist nicht ersetzbar.

Aber Emotionen einmal beiseite: Es gibt Anlässe im Leben, in denen man vielleicht den materiellen Wert dessen, was man besitzt, erfahren möchte. Eine Schätzung von Wertsachen kann dabei helfen zu entscheiden, wie mit diesen Besitztümern umgegangen werden soll. Vielleicht möchten Sie einfach nur aus Neugier wissen, wie viel der betreffende Gegenstand im Vergleich zu dem Preis, den Sie dafür gezahlt haben, wert ist.

Diamanten werden mit Hilfe eines Diamanttesters begutachtet

Versicherungsfälle

Meist dient eine Schätzung jedoch dem Zweck, Wertgegenstände für eventuelle Versicherungsfälle zu dokumentieren. Es gibt professionelle Gutachter, die von Immobilien über Schmuck, Antiquitäten, Unternehmen, Fahrzeugen, geistigen Eigentumsrechten bis hin zu beruflichen Werdegängen alles schätzen. Aber was genau ist eine Schätzung? Einfach ausgedrückt, ist es eine Feststellung des Wertes, und der Schätzer, also der Gutachter, ist die Person, die diese Feststellung vornimmt. Eine Schmuckschätzung ist die Meinung eines gemmologischen Sachverständigen zum Wert des jeweiligen Schmuckstücks. Zunächst einmal sind dafür die genaue Beschreibung des Gegenstands und seiner Bestandteile (der Edelsteine und Einfassungen), ihre Bezeichnung sowie eine qualitative Bewertung anhand internationaler Industriestandards erforderlich. Eine ordnungsgemäße Schmuckschätzung sollte immer in Schriftform erfolgen und die durchschnittlichen Kosten widerspiegeln, mit denen man rechnen müsste, wenn man das Schmuckstück nach einem Verlust oder einem Diebstahl ersetzen wollte.

Bei der Schätzung von Edelsteinen und Schmuck sollte man nur Fachleuten vertrauen

Beschreibung des Schmuckstücks

Bei einer Schmuckschätzung wird jeder Bestandteil ausführlich beschrieben. So werden zum Beispiel die Maße des Edelsteins, die verwendeten Metallarten und das jeweilige Gewicht angegeben. Darüber hinaus sollten Begriffe und Abkürzungen erklärt und der Name und die berufliche Qualifikation des Gutachters sowie mögliche Mitgliedschaften in beruflichen Verbänden vermerkt werden. Auch die verwendeten Hilfsmittel und Techniken sollten nicht vergessen werden, zum Beispiel eine annähernde Berechnung des Karatgewichts des im Schmuckstück enthaltenen Edelsteins mit Hilfe der relativen Dichte. Eine visuelle Prüfung allein ist für die Bestimmung eines Edelsteins nicht ausreichend. Wenn ein „Juwelier“ Ihren Schmuck nur anschaut und dann sofort eine „mündliche“ Schätzung zum Besten gibt, sollten Sie misstrauisch werden und gegebenenfalls schnell das Weite suchen.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie hier und hier.

Was kostet es, meinen Schmuck schätzen zu lassen?

Seriöse Experten verlangen für die Schmuckschätzung für Uhren oder Schmuck wie Ringe, Ohrringe oder Anhänger im Durchschnitt zwischen 60€ bis 70 € (zzgl. Mwst.) pro Schmuckstück. Die Kosten für ein Gemmologisches Gutachten liegen bei 0,5 bis 2% des Schmuckwertes, der Mindestwert beträgt oft aber 60 €. 

Zudem sind auch Echtheitszertifikate von enormer Bedeutung beim Kauf oder Verkauf von Edelsteinen. In diesem Video wird erklärt, wie Zertifizierer vorgehen. Ist es möglich, die Echtheit und Wertigkeit eines Diamanten auch als Leie zu erkennen und wenn nicht, welche Anhaltspunkte gibt es? Darüber informiert unser Diamanten-Experte und gibt zugleich einen Einblick in die wichtigsten Echtheits-Zertifikate auf dem Edelsteinmarkt.

Autorin: Viola Eichler, Edelsteinexpertin in Fachgebieten der Geologie und Mineralogie schreibt schon über Jahre über die funkelnden Schätze aus der Erde.

Welche Bedeutung hat der Ring an der rechten Hand?

In Ländern wie den USA oder Großbritannien, wo der Ehering und Verlobungsring strikt an der linken Hand getragen wird, wird gern ein schöner Diamantring an der rechten Hand getragen, um zu zeigen, dass es sich nicht um einen Verlobungsring handelt. Das Konzept der 20er Jahre, als der Ring an der rechten Hand ein klares „Ich“ zum Ausdruck brachte, und der an der linken Hand ein „wir“ bedeutet hat, ist heute noch vielerorts gültig.

Herzkette aus Gold

Schmuck als Symbol

Symbolischer Schmuck für verschiedenste Anlässe Schmuck ist eines der unfehlbarsten Symbole der Liebe. Nichts symbolisiert …

Artikel lesen

1