Wie reinige ich Silber? Die Zahnpasta-Methode

Silberschmuck

Wer kennt das nicht?

Das Lieblingsschmuckstück aus Silber liegt nun schon ein Weilchen im Schmuckkästchen und wartet auf seinen nächsten glanzvollen Auftritt. Nur leider muss man feststellen, dass das Silber schwarz angelaufen ist und wenig Glanz versprüht.

Reinigung mit der Zahnpasta-Methode

Reinigung mit der Zahnpasta-Methode

Die Zahnpasta-Methode

Eine einfache Methode um leichte Verfärbungen zu entfernen ist das Putzen mit Zahnpasta.

  1. Zahnpasta auf eine möglichst weiche Zahnbürste oder ein faserfreies Tuch geben
  2. Keine Zahnpasta mit schmirgelndem Effekt oder die kleine Kügelchen enthält, verwenden. Diese könnten das Silber zerkratzen.
  3. Das angelaufene Silberschmuckstück damit sanft einreiben
  4. Einige Minuten einwirken lassen
  5. Mit kaltem Wasser abspülen
  6. Mit einem weichen Tuch nachpolieren

 

zum Schluss mit einem Tuch polieren

zum Schluss mit einem Tuch polieren

Warum funktioniert das?

Hier findet keine chemische Reaktion wie beim Aluminium-Salz-Bad statt, sondern die oberste Schicht wird hier auch bei „milder“ Zahnpasta abgeschliffen. Daher sollte dies nicht zu oft durchgeführt werden, besonders wenn das Schmuckstück nur versilbert ist.

 

Wichtig!

Auch bei dieser Methode sollten Edelsteine und Perlen auf keinen Fall mitgeputzt werden, da diese Schaden nehmen können.

 

Perlen nicht mit Zahnpasta reinigen!

Perlen nicht mit Zahnpasta reinigen!

 

Weitere Methoden zur Reinigung von angelaufenem Silber gibt es hier zu lesen:

Wie reinige ich Silber? Die Backpulver-Methode

Wie reinige ich Silber? Das Aluminium-Salz-Bad

Wie reinige ich Silber? Die Zitronensäure-Methode

 

Rhodinierter Silberschmuck